Der biblische Weinpfad

 

Inhaltsverzeichnis:

 

 

Flurbereinigung


Anfang 2003 beschlossen die Eigentümer der Weinberge in den Partenheimer Gemarkungen eine Flurbereinigung durchzuführen. Dies wurde auch wie geplant durchgeführt und das Flurbereinigungsprojekt I ist mittlerweile weitgehend abgeschlossen, die Flächen wurden zugeteilt, die Weinberge neu angelegt und die Baum- und Sträucherpflanzungen wurden im Frühjahr 2009 ebenfalls ausgeführt.


Das Interesse an der Bevölkerung und auch in den Nachbargemeinden an unserer Flurbereinigung ist sehr groß und man ist verwundert wie viele Autos, Spaziergänger mit Hunden oder zur sportlichen Betätigung die gut ausgebauten Wege entlang laufen und sich an der neuen „geordneten Umwelt“ erfreuen. Aus diesem Grund ist es unser Ziel durch attraktive Veränderungen entlang den Weinbergen den Weintourismus zu fördern.

weinpfad1

Dies spiegelt sich in ersten Bemühungen der Winzer nieder die mit Rosen Ihre Weinberge schmücken, mit Schildern kennzeichnen und mit einem Hochzeitsweinberg der neben dem Weinbergshäuschen „Am Berg“ zum Verweilen, besinnen und zum erholen einlädt. An diesem Weinbergshäuschen „Am Berg“ hat zudem die Teilnehmergemeinschaft Flurbereinigung in Zusammenarbeit mit den Landfrauen Partenheim einen Platz mit Kräutergarten, Trockenmauer, Tisch und Bänke geschaffen.


Dieser Platz ist -auch wegen des tollen Weitblickes in die anliegenden Täler- hervorragend zum grillen, feiern und für Weinproben geeignet. Im Mai 2009 wurde in Partenheim eine Schleife des Pilgerweges „Am Jakobweg“ eröffnet. Dieser Jakobweg liegt genau auf dem geplanten biblischen Weinpfad.


An jedem 1.Sonntag im August findet in der Partenheimer Weinbergsgemarkung die so genannte „Weinbergshäuschen Wanderung“ statt. Hierbei wird an einem 8 Km langen Rundweg an 4 verschiedenen Weinbergshäuschen (auch am Häuschen AM BERG) Essen und Trinken gereicht sowie musiziert und am letzten und höchstgelegenen Häuschen „Am Himmelberg“ auch die kirchliche Messe gelesen. An diesem Häuschen „Am Himmelberg“ findet seit einigen Jahren bereits mehrmals im Jahr eine Open Air Veranstaltung mit Messe statt und viele Menschen aus der Region laufen den Weg zu diesem Häuschen durch unser neu bereinigtes Gebiet. Außerdem findet an jedem 1. Sonntag im Mai das Pilgerwegfest am Jakobweg statt.

Zum Anfang zurück

 


Die Idee zum biblischen Weinpfad


Im Jahre 2006 feierte Partenheim seine 1250 Jahrfeier und ist somit eines der ältesten Dörfer in Rheinhessen. Die St. Peter Kirche in Partenheim ist nach der Katharinenkirche von Oppenheim die älteste Kirche unserer Region. Mit seinem alt ehrwürdigen Schloß von Wallbrunn ist das Ort eine der sehenswertesten Dörfer der Gegend! Partenheim befindet sich außerdem am nördlichsten Rand der Verbandsgemeinde Wörrstadt. Somit hat die Partenheimer Gemarkung eine direkte Anbindung zu der VG Nieder-Olm, VG Sprendlingen und der VG Gau-Algesheim. Durch diese Positionierung im Scheitelpunkt der vier Verbandsgemeinden möchten wir den Weintourismus in Partenheim und den angrenzenden Verbandsgemeinden insbesondere der VG Wörrstadt beleben. Auch wollen wir die touristischen Attraktionen des Dorfes Partenheim noch weiter herausheben. Deshalb wurde der befestigte Weg der Flurbereinigung am Bergs Häuschen vorbei bis zum Himmelbergshäuschen als biblischer Weinpfad ausgewiesen.

Hierbei wurden an 9 Stellen Schilder aufgestellt. Diese sollen in Form und Aussehen an eine geöffnete Bibel erinnern und so die Wanderer zum Lesen anregen. Der Text auf diesen Schildern wurde in Zusammenarbeit mit den Kirchen Partenheims aus der Bibel entnommen und hat einen Bezug zum Weinstock, zum Wein, dem Winzer und der Natur. So hat man die Möglichkeit mit der Bibel den Wanderer zum verbleiben, nachdenken und besinnen zu animieren.

Damit dieser geplante Bibelpfad für den unmittelbaren Betrachter nicht mitten in der Landschaft anfängt und auch dort wieder aufhört, ist eine Verlängerung des Pfades bis nach Partenheim geplant. Das Thema der anderen beiden Pfade soll sich um Natur und Fitness drehen. Zudem ist ein Radwegeanschluss nach Saulheim geplant.Zum Anfang zurück

 


Einweihung


weinpfad2Einweihung des biblischen Weinpfads

Der Biblische Weinpfad wurde am 05. September 2009 mit einem ökumenischen Gottesdienst feierlich eingeweiht. "Der Himmel geht über allen auf" stimmte der evangelische Kirchenchor Partenheim-Jugenheim unter Leitung von Hans-Reiner Heucher an, während die Bläsergruppe unter Markus Runkel Festklänge darboten. Pfarrer Esders-Winterberg betonte: "Der Pfad steht auch als Zeichen der Hoffnung auf eine Welt der Gerechtigkeit und des friedlichen Miteinanders." Kai Größ-Ahr betonte im Namen der Initiatoren, dass der neue Bibelpfad auch die Ankurbelung des Tourismus zum Ziel habe.

Bei seiner ersten Rede hob Verbandsbürgermeister Markus Conrad die überaus gelungene Nutzung der Flurbereinigung für die Vermarktung der eigenen Gemarkungslandschaft hervor.

Für weitere Fragen können sie sich gerne an den Winzerverein wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Anfang zurück

 Station 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 (Testseite)

   

Nächste Termine  

Aug
19

19.08.17 18:00 h - 22:00 h

Aug
25

25.08.17 - 27.08.17

Sep
1

01.09.17

Sep
1

01.09.17 - 05.09.17

Sep
6

06.09.17

   

Info Ticker  

1 Heimspielkl

familienwochenende2017kl

   
© Ortsgemeinde Partenheim 2017