Weihnachtsgrüße

Liebe Partenheimerinnen und Partenheimer,weihnacht2020 1

uns alle verbindet zu Weihnachten ein gemeinsamer Wunsch. Wir wollen unter dem Weihnachtsbaum mit den Menschen zusammenkommen, die uns wichtig sind: Familie, Freunde, Bekannte und Verwandte. Das gibt uns ein Gefühl von Zusammengehörigkeit, von Verbundenheit und auch Geborgenheit. Leider werden wir aber in diesem Jahr nicht mit all den Menschen, die wir gerne in unserer Nähe haben, feiern können. Die Einschränkungen des Alltages durch die Corona-Pandemie werden uns auch an den Festtagen noch begleiten und die gemütliche Runde wird etwas kleiner werden. Umso mehr sollten wir uns aber die freudige Erwartung auf das Weihnachtsfest nicht nehmen lassen. Die Vorfreude auf das gemeinsame Backen, die Vorbereitung des Festessens oder auch nur gute Gespräche im engsten Familienkreis. Weihnachten verschafft uns die Zeit zur Besinnung auf die Dinge, die uns wirklich wichtig sind und wir gewinnen dabei gleichzeitig auch etwas Abstand vom Alltag.

Das Jahr 2020 geht nun langsam seinem Ende entgegen und wir alle blicken zurück auf die vergangenen Monate, auf Freude und Trauer, auf die Umsetzung von guten Wünschen und Vorsätzen sowie auf gesetzte Ziele und Erlebnisse. Auch neben der Corona-Pandemie ist viel passiert und wir schauen hier nicht nur auf die Präsidentschaftswahlen in Amerika. In Partenheim gab es einige interessante Projekte und Themen, die wir als Gemeinschaft auf den Weg gebracht haben. Da wir im Januar 2021 leider keinen Neujahrsempfang durchführen können, versuche ich hier etwas mehr Informationen an Sie weiterzugeben. 

Die Bauprojekte „Am Talweg“ sowie das dazugehörige kleinere Gebiet „Im Brückgarten“ nehmen langsam Form an. Die Anordnung der Umlegung ist erfolgt, die städtebaulichen Verträge wurden mit den Eigentümern geschlossen, der Bebauungsplan wurde erstellt und in die Offenlage gegeben. Aufgrund von Einwendungen während der Offenlage ist der Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan zurzeit noch in der Bearbeitung. Im nächsten Jahr werden wir uns dann mit der Erschließung und der Grundstücksvergabe beschäftigen.

Wir haben im Sommer das Dorferneuerungsprojekt gestartet und im ersten Schritt dazu die Dorfmoderation durchgeführt. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Partenheims wurden in vier Bürgerwerkstätten aktiv Ideen gesammelt. Ideen, die zur Weiterentwicklung unserer Dorfgemeinschaft beitragen sollen. Die Bürgerbeteiligung in Partenheim war über den ganzen Zeitraum der Dorfmoderation hervorragend! Am Ende gab es dank der aktiven Mitarbeit über 60 unterschiedliche Ideen und Maßnahmen! Die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses wurden am 29.10.2020 in der St. Georgenhalle präsentiert und anschließend von allen Teilnehmern an diesem Abend auch schon priorisiert. Hier gab es dann nicht nur interessante Gespräche, sondern wir konnten auch erste Schwerpunkte unserer Partenheimerinnen und Partenheimer bei der Projektpriorisierung erkennen. Die Projektschwerpunkte bilden im nächsten Jahr eine wichtige Basis für die Entwicklung des Dorferneuerungskonzeptes. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit Ihnen.

Schon seit einigen Monaten arbeiten wir auch an der so dringend benötigten Erweiterung unseres Kindergartens, um uns endlich in den kommenden Jahren von der provisorischen Container-Lösung verabschieden zu können. Wir sind hier in einer kleineren Arbeitsgruppe, aus Vertretern beider Fraktionen, in intensiven Gesprächen mit einem Bauträger, um die Planung eines Gebäudes voranzutreiben. Als Gemeinde wollen wir langfristig den bestehenden Bedarf an Kindergartenplätzen decken, dabei auch unser neues Baugebiet „Am Talweg“ berücksichtigen und die Auflagen des neuen Kindergartengesetzes in vollem Umfang erfüllen. Wünschenswert ist die Konzeption als Mehrgenerationsgebäude mit seniorengerechten Wohnungen, einer Pflegeeinrichtung und eben unsere Erweiterung des Kindergartens. Sollte der Planungsvorschlag den Gemeinderat über­zeugen, würden in der Gemeinde anschließend Vertreter der Kirchengemeinde, des Kindergar­tens sowie der Projektgruppe „Wohnen im Alter“ mit eingebunden werden, um dieses Konzept für Jung und Alt tatsächlich in die Umsetzung zu bringen.

Neben der Erstellung des Dorferneuerungskonzeptes und den damit verbundenen Projektideen für den Dorfplatz „An der Weed“ sowie dem Schlossplatz gibt es natürlich auch dringend benötigte Straßenausbauten, die wir ab 2020 in die Haushaltsplanung aufgenommen haben. Hier wollen wir zeitnah ein Bauingenieursbüro mit der Planung beauftragen. Das Ziel ist es, in den nächsten Jahren die Dorferneuerung sinnvoll mit den notwendigen Ausbauarbeiten einiger umliegender Straßen zu verbinden.

Bei der letzten Weinbergsumlegung wurde das Grund­stück „An der Schlecht“ direkt unterhalb des „Schlechts-Heisje“ durch die Gemeinde erworben. Nach dem Aufruf im Nachrichtenblatt nach Frei­willigen, die sich an der Gestaltung beteiligen möch­ten, hat eine engagierte Gruppe mit der Konzept­arbeit zu diesem Areal begonnen. Für die Gestaltung und Umsetzung werden, auch im Hinblick auf den Finanzhaushalt, kreative Lösungen sowie die Initiative und Mithilfe vieler Freiwilliger gefragt sein.

An zahlreichen Helfertagen konnten wieder viele dringend notwendige Arbeiten in der Gemeinde durchgeführt werden. Der Spielplatz an der St. Georgenhalle wurde gereinigt und gepflegt, auf dem Friedhof und in der Aussegnungshalle wurde tatkräftig Hand angelegt und auch unser Kriegerdenkmal strahlt wieder frisch geputzt.

Einige zukunftsorientierte Projekte haben wir also dieses Jahr in Angriff genommen. Aber sehr viel Arbeit hierzu liegt noch vor uns. Arbeit, die wir oft nur zusammen schaffen können, als Gemeinschaft und als Team. Ich war deshalb sehr froh über die leidenschaftliche Beteiligung bei der Dorfmoderation und hoffe, Sie alle sind auch 2021 wieder bei der Planung und Durchführung von Projekten dabei. Wir wollen auch nächstes Jahr daran arbeiten, Partenheim weiter zu entwickeln und uns als Gemeinde „fit für die Zukunft“ zu machen. Dafür setzen wir uns aktiv ein, der Gemeinderat, alle Mitglieder der Ausschüsse und Projektgruppen und ich als Ortsbürgermeister. Es wäre natürlich schön, wenn wir neben den vielen Aufgaben auch 2021 wieder ein wenig feiern dürfen. Die vielen Feste und Veranstaltungen der Vereine, die Kerb oder auch der Weihnachtsmarkt haben uns in diesem Jahr gefehlt. Leider ist aufgrund der Corona-Pandemie der gesellschaftliche Aspekt unserer Gemeinde 2020 deutlich zu kurz gekommen. Aber auch hier kommen wieder bessere Zeiten und wir werden dann die Feierlichkeiten nachholen können. Im Moment hat die Gesundheit unserer Gemeinschaft absoluten Vorrang.

Allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, den Mitgliedern des Gemeinderates, der Ausschüsse und Projektgruppen, meinen Beigeordneten, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ortsgemeinde und der Verbandsgemeinde Wörrstadt sowie den vielen helfenden Händen unserer Ortsvereine danke ich für ihre Unterstützung, ihre Leidenschaft und ihr großes Engagement recht herzlich. Natürlich möchte ich es an dieser Stelle auch nicht versäumen Herrn Egbert Heßmer für seine langjährige Tätigkeit als Gemeindearbeiter in Partenheim zu danken und ihm für seinen wohlverdienten Ruhestand alles Gute zu wünschen. Gleichzeitig begrüße ich unseren neuen Gemeindearbeiter Herrn Alexander Rudzki noch einmal in unserer Gemeinde und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.

weihnacht2020 2Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Partenheim entwickelt sich weiter durch Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit, durch Ihre Ideen und Anregungen und auch durch Ihre konstruktive Kritik. Lassen Sie mich diesen Weihnachtsgruß auch zum Anlass nehmen, Ihnen allen auf diesem Wege für Ihre Unterstützung und die vielen guten Gespräche zu danken. Sie alle machen Partenheim einzigartig und lebenswert.

Ich wünsche Ihnen ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie und für das neue Jahr viel Glück, Zufriedenheit und ganz besonders beste Gesundheit.

Ihr
Marcus Lüppens
Ortsbürgermeister

 

 

Nachfolgend die aktuelle Corona Verordnung (Stand: 08.01.2021)

 

   

Nächste Termine  

9 Feb
11 Feb
1. Fastnachtsitzung SGP
11.02.23 18:33 h
15 Feb
Seniorenfastnacht
15.02.23 16:33 h
18 Feb
2. Fastnachtsitzung SGP
18.02.23 18:33 h
   

Info Ticker  

   
© Ortsgemeinde Partenheim 2023